Laden...
Jagdprüfung 2017-06-27T14:56:15+00:00

JÄGERPRÜFUNG

Dank intensiver & sehr individueller Vorbereitung unsere Schüler auf die Prüfung zum Jagdschein liegt die Bestehensquote bei 95-100%

SICHER ZUM JAGDSCHEIN

Die Jägerprüfung für den Jagdschein wird in 3 Teile gegliedert:

Bevor Sie einen Jagdschein erhalten, müssen Sie eine staatliche Jägerprüfung ablegen. In jedem Bundesland wie Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen (NRW), Hessen oder Bayern ist diese unterschiedlich geregelt. Wichtig ist aber das die bestandene Jägerprüfung, egal in welchem Bundesland bestanden, bundesweit ihre Gültigkeit besitzt. Dadurch ist es Ihnen völlig frei, egal in welchem Bundesland Sie auch wohnen, wo Sie Ihre Jagdausbildung für Ihren Jagschein machen. Die Jagdausbildung Kretzschmer bildet Ihre Jagdschüler für das Niedersächsische Recht aus und nach erfolgreicher abgelegter Jägerprüfung können Sie dann Ihren Jagdschein an Ihrem Heimatort lösen.

Sie brauchen keine Zulassung oder Genehmigung Ihrer Jagdbehörde.

Die Jägerprüfung wird von einer staatl. Prüfungskommission abgenommen und ist in der ganzen Bundesrepublik anerkannt!

Die Jägerprüfung für den Jagdschein wird in 3 Teile gegliedert:

  1. Jagdliches Schießen
  2. Schriftliche Prüfung
  3. Mündlich-praktische Prüfung

1. JAGDLICHES SCHIESSEN

Werden die geforderten Leistungen nicht erbracht, so ist das Schießen in der betreffenden Disziplin einmal, auf Wunsch des Prüflings auch am selben Tage, zu wiederholen.

2. SCHRIFTLICHE PRÜFUNG

Aus einem Fragenkatalog werden Ihnen aus 5 Fächern je 20 Fragen gestellt.
Die Fragen sind im Multiple-Choice-Verfahren zu beantworten.
Je Fach haben Sie 30 Minuten Beantwortungszeit.

z.B. Welche der nachgenannten Tierarten werden behaart und sehend geboren?

a) Rehwild        X
b) Wildkaninchen
c) Baummarder
d) Hasen          X
e) Füchse

3. MÜNDLICH-PRAKTISCHE PRÜFUNG

Dieser Prüfungsteil findet in einem Jagdrevier statt.

Geprüft wird das Erkennen von Jagdhornsignalen (Anblasen des Treibens, Aufhören zu Schießen und Treiber in den Kessel) sowie der Reviergang in 5 Fächern, wo Sie ca. 15 bis 20 Minuten befragt werden.

Bei den Fächern handelt es sich um Wildtierkunde, Waffenkunde, Wildhege – Naturschutz, Jagdbetrieb – Hundewesen und Jagdrecht.

Bei dem Fach Waffenkunde wird zusätzlich die Waffenhandhabung geprüft, die Waffen sind Ihnen alle aus der Jagdschule bekannt.

Bockflinte Blaser F3
Repetierer Blaser R8
Repetierer M 98
Drilling Sauer & Sohn
Pistole Glock 17
Revolver Smith & Wesson

Das Gesamtergebnis der schriftlichen und der mündlich-praktischen Prüfung wird in jedem Fachgebiet zusammengefasst und darf in keinem Fach unter „ausreichend“ (4,4) liegen. Sie haben somit die Möglichkeit, einzelne Fächer auszugleichen.

UNSERE VIDEOS ZUR WAFFENHANDHABUNG
WEITERE LERNVIDEOS DER JAGDSCHULE KRETZSCHMER

Jagdschule Kretzschmer

KONTAKT

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gerne!